7 Gründe, warum Sie einen Google My Business-Eintrag erstellen sollten

google my business eintrag

Google My Business ist nur ein weiteres Verzeichnis? Weit gefehlt! Wer Unternehmer ist, darf keinesfalls auf einen (kostenlosen!) Eintrag im genannten Verzeichnis verzichten. Warum das so ist, zeigen die folgenden 7 Gründe:

1. Sie werden besser wahrgenommen.
Wird auf Google nach Ihrem Unternehmen gesucht, wird es auf der rechten Seite der Suchergebnisse dargestellt (siehe Bild unten). Mit allen Zusatzinformationen, die Sie hinterlegt haben.

2. Kontaktdaten sind sofort sichtbar.
Zusätzliche Klicks bedeuten oft abspringende Interessenten. Wenn Sie in Ihrem Profil Ihre Telefonnummer und wenn möglich Öffnungszeiten hinterlegen, sind diese ebenfalls sofort ersichtlich.

3. Sie profitieren von Rezenzionen.
Kunden haben die Möglichkeit, eine Bewertung zu hinterlassen oder Sie über den Google+1-Button weiterempfehlen. Das kann zu einem positiven Image führen und auch potentielle Neukunden von Ihrem Unternehmen überzeugen.

4. Kunden werden an den richten Ort geführt.
Viele Geschäftstätige nutzen Google Maps als Navigationssystem oder Anfahrtszeiten zu berechnen. Oftmals ist der automatisch eingetragene Firmenstandort falsch oder die Adresse muss manuell eingegeben werden. Mit einem korrekten Eintrag machen Sie es Ihren Kunden und Partnern leichter.

5. Effizientere Werbung über Google Adwords.
Ein Google My Business Account lässt sich mit einem Google AdWords-Konto (Anzeigewerbung bei Google) verknüpfen. Das bedeutet, dass bei einer Suche zusätzlich zur Anzeige auch Kontaktdaten erscheinen. So können Sie Kunden einfacher Anrufen, ohne zuvor noch auf Ihrer Webseite nach den entsprechenden Informationen suchen zu müssen. Somit steigen die Aktionsraten bei gleichbleibenden Kosten und Sie setzen Ihr Werbebudget effizienter ein.

6. Die richtigen Personen abholen.
.Nicht bei jedem Firmennamen ist sofort klar, was angeboten wird. Durch Angbe der Branche können Sie dies klar festlegen und schon bei der Übersichtsseite (siehe unten) sichtbar machen. Das erhöht die Chance, die richtigen Personen auf die Webseite zu holen oder zur Kontaktaufnahme zu bewegen.

7. Niemand anderes kann einen Eintrag in Ihrem Namen erstellen.
.Glücklicherweise ist aufgrund der Authentifizierungsprozesse bei Google nicht einfach so möglich, dass jemand Ihr Unternehmen plötzlich verwalten kann. Dazu muss unter anderem Ihre Webseite bestätigt werden. Jedoch wirkt es sicherlich professioneller, wenn neben Ihrem Unternehmen nicht noch der Link „Jetzt als Inhaber eintragen“ erscheint.

Und so sieht ein Google My Business Eintrag aus:

google my business

Hier gehts zu Google My Business.

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie Beratung zum Thema Google My Business? Nehmen Sie Kontakt mit mir auf.

Share Button

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.