So nicht! 3 Dinge, die Sie bei der Pflege Ihrer Webseite verhindern sollten

Inhalte der Webseite Pflege

Jede Webseite ist individuell, angepasst an Ihr Unternehmen, gerichtet an Ihre Zielgruppe(n).

Einige grundlegende Dinge sind jedoch bei jeder Webseite zu vermeiden:

  1. Zuviel Text auf einer Seite. Fast niemand ist heute mehr bereit, in einem langen Text nach den relevanten Infos zu suchen. Versuchen Sie daher, Ihre Inhalte in einen ansprechenden Text zu packen – mit Untertiteln gegliedert und aufgelockert mit Bildmaterial wird Ihr Text noch besser lesbar. Sind weitere Informationen nötig, können Sie den Benutzer stufenweise weiterführen. Wichtig ist, dass schnell erkennbar ist worum es geht – auch für einen Laien (in der Regel verfügen Ihre Zielgruppen ja über weniger Wissen in einem Bereich als Sie selbst…).
  2. Links oder Inhalte, die nichts mit Ihrem Unternehmen zu tun haben. Vermeiden Sie es, private oder halbprivate Links oder Inhalte auf Ihrer Webseite zu publizieren die in keinem Zusammenhang mit Ihrem Business stehen. Es wirkt professioneller, derartige Themen auf eine eigene Webseite auszulagern. Auf Ihrer Webseite sollte es um eines gehen: um Ihr Geschäft. Links zu themenenrelevanten Fachartikeln, Blogs etc. sind damit selbstverständlich nicht gemeint – diese sind sogar wünschenswert!
  3. Rechtschreibefehler. Lassen Sie Texte redigieren. Sie sollten leserlich und möglichst frei von Rechtschreibefehlern sein. Optimalerweise beauftragen Sie einen Texter – diese analysieren Ihre Produkte und Dienstleistungen von aussen und haben so eine ganz andere Sicht auf Ihr Angebot (genauso wie die Kunden auch). Ein guter Texter beherrscht es ausserdem, Ihr Angebot möglichst gut zu verkaufen – gefangen in der internen Sicht Ihres Unternehmens ist das viel schwieriger.

 

Share Button

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.