Herzlich Willkommen, lieber Kunde

Willkommen auf Webseite

Natürlich freuen Sie sich über jeden Besucher. Trotzdem dürfen Sie sich beim Empfang in Zurückhaltung üben.
Der folgende Beitrag zeigt die Problematik des Herzlich Willkommen-Textes auf Ihrer Webseite.

  • Im Internet gelten andere Regeln. Natürlich ist ein freundlicher Ton auch im Internet das A und O. Doch ausschweifende Texte lenken von den eigentlich gesuchten Inhalten ab. In Telefonaten oder bei persönlichem Kontakt können Sie viel besser auf den jeweiligen Kunden eingehen. Bieten Sie diese Möglichkeit an und erwähnen Sie sie, so wird die Brücke zum „richtigen“ Leben geschlagen.
  • Zeigen Sie, was Sie tun und worin sie stark sind. Das sollten Sie aus mehreren Gründen tun. Besucher, die auf Ihre Homepage kommen sehen sofort, was Ihre Kompetenzen sind und müssen nicht am Willkommens-Text vorbei (der nach dem ersten Besuch noch irrelevanter wird) nach Ihrer Tätigkeit, Ihren Produkten und Dienstleistungen suchen. Sie können somit Kunden viel schneller abholen. Bieten Sie also Abkürzungen zum gewünschten Content.
  • Nicht jeder Besucher nimmt die offizielle Eingangstür. Vor vielen Jahren war es klar, wie ein Besucher auf eine Homepage gelangt. Es wurden Visitenkarten verteilt, URLs platziert und diese wurden dann im Browser eingegeben. Heute gelangen viele Kunden über Suchmaschinen direkt auf die für Sie relevanten Seiten und sehen die Startseite vielleicht gar nie oder zumindest erst beim zweiten oder dritten Klick.
  • Sie verschenken sich viel Erfolg im Bereich Suchmaschinenoptimierung. Die Startseite ist die wichtigste Seite überhaupt in Ihrer Internetpräsenz. Es ist also wichtig darauf zu achten, dass relevante Keywords hier verankert werden und nicht durch Irrelevantes abgeschwächt werden. Dass „Herzlich Willkommen“ meistens noch als Titel formatiert ist, verstärkt den negativen Effekt noch. Genauso wie ausführliche Begrüssungshymnen. Titel sollten wichtigen Suchworten vorbehalten sind, nach denen Ihre Kunden bei Google und Co. recherchieren.

Weitere Don’ts finden Sie hier.

 

Share Button

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.